Life is Strange

Nachdem das Spiel lange auf meiner Liste stand, habe ich es innerhalb weniger Tage in jeder freien Minute ge-binge-played. Die Geschichte rund um Max Caulfield hat mich so gefesselt und emotional mitgenommen wie bisher kein anderes Spiel.

Wer auf klassische Adventures und düstere Mystery wie Twin Peaks steht, sollte sich das Game auf jeden Fall ansehen!

Die Story (spoilerfrei)

Max Caulfield liebt Fotografie und hat ihr Kunststudium in Blackwell gerade erst begonnen. Während sie sich noch mit Mobbing und vollem Stundenplan herumschlägt, führt ein Zufall sie wieder mit ihrer besten Freundin aus Kindestagen, Chloe, zusammen. Dabei kommt etwas ganz Eigenartiges und bedeutend Großes in Gang.

Das klingt erst einmal nach typischer coming of age-Story, aber Life Is Strange bietet so viel mehr.

Lohnt? Lohnt. (spoilerfrei)

Mit dem Themenkomplex Zeitreisen und Chaostheorie kam mir schnell Donnie Darko in den Sinn - der nebenbei erwähnt vor 15 Jahren in die Kinos kam. WAS. Wo ist die Zeit hin. (ha ha.)

Doch im Gegensatz zum Film setzt sich der Spieler bei Life Is Strange ganz anders, viel intensiver, mit der Thematik auseinander. So ging es mir zumindest.

Denn neben den großen, offensichtlich wichtigen Entscheidungen gibt es auch eine Reihe von scheinbar nebensächlichen Details, die später erneut aufgegriffen werden - das Abwägen von Konsequenzen bestimmt das gesamte Spielerlebnis.

Ich stehe ja total auf düstere, surreale Plots - daher habe ich LIS auch erst so spät gespielt. War einfach nicht mein übliches Beuteschema.
Aber auch das fand ich erfrischend: die Story entfaltet sich über die Episoden hinweg sehr facettenreich.

Besonders positiv sind mir zudem der Soundtrack und die wirklich liebevolle Detailgestaltung der Szenen aufgefallen. Es macht so viel Spaß, alles zu entdecken und völlig in die Welt von Arcadia Bay einzutauchen.

Nur einen Kritikpunkte habe ich: Es gab einige wiederkehrende Motive im Spiel, denen ich immense Bedeutung zugeschrieben habe - nur verliefen die dann leider komplett im Sande. Diese "falsche Fährten" waren als Zufälle zu unglaubwürdig und wurden dann mit keinem weiteren Wort erwähnt.

Woher? Wieviel?

Ihr könnt die erste Episode von LIS kostenlos spielen! Wenn es euch dann tatsächlich nicht gefallen sollte, selbst Schuld. ;)

Life Is Strange ist für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One, Windows, OS X und Linux erhältlich.
Auf Steam kosten alle Episoden aktuell 19,99€.

Spoilers ahead

Vorsicht...wer es noch nicht gespielt hat, sollte ab hier nicht mehr weiterlesen.

Die Spoiler kommen jetzt näher.

Und näher.

Und näher!

Die falschen Fährten (Achtung SPOILER!!)

Insgesamt vier der angesprochenen falschen Fährten hätte ich gerne im Plot noch weiter ausgearbeitet vorgefunden. So fand ich sie letztendlich etwas ZU willkürlich und kaum glaubhaft "zufällig".

  1. Der Totempfahl: Dieser befindet sich im Park vor der Schule und wird auch von einer Lehrerin ein, zweimal angesprochen. Irgendwie kam mir dabei direkt Poltergeist in den Sinn. ;)

  2. Die Prescotts: Es wird immer wieder davon gesprochen, dass die Prescotts von einer Zerstörung Arcadia Bays profitieren würden, und weitere seltsame Hinweise werden gedroppt. Kommt aber nichts bei rum.

  3. Der Hausmeister: Ein interessanter Typ. Und spätestens nach dem Fund des Mädchenrucksacks in seinem Kämmerchen hatte ich ihn im Verdacht.

  4. Vortex Club: Max' sieht in ihren Visionen einen Strudel - zufällig nennt sich der Elite-Schulclub "Vortex". Ok.

Die Szenen, bei denen jemand plötzlich Zwiebeln schnitt (Spoiler)

Die alternative Welt mit der kranken Chloe hat mich emotional echt gekillt. Ich habe ihrem Wunsch aber nicht entsprochen.

Im Finale habe ich mich aber dazu entschlossen, nicht Arcadia Bay, sondern Chloe zu opfern. Denn alles begann aus den Fugen zu geraten, als ihr Tod durch Max verhindert wurde - damit ist sie die Ursache und die Lösung. Zudem erschien es mir moralisch falsch, sie damit für den sicheren Tod ihrer Familie und vieler anderer Familien verantwortlich zu machen.

Wie hat euch LIS gefallen?

Author image
Mag Faultiere, gärtnert gerne, und hat noch keine eckigen Augen bekommen.
top