Halloween auf der Burg Frankenstein

Halloween ist der eine Tag im Jahr, der mir wahrscheinlich konstant am meisten Freude bereitet. Die Gründe dafür sind offensichtlich: Ich liebe Grusel und gute Kostüme. Und ich liiiiebe es jedes Jahr aufs Neue, mir Bilder von den genialen Verkleidungen anderer anzusehen.

halloween skull makeup

Die Auswahl an Halloween-Parties ist groß, dummerweise gibt es aber auch ein Tanzverbot zu Allerheiligen in Baden-Württemberg und Bayern. -.- Glücklicherweise haben wir hier in der Umgebung ein Event, bei dem das Tanzverbot ohnehin egal ist, und das seinesgleichen sucht:

Halloween auf Burg Frankenstein

burg frankenstein

Burg Frankenstein Quelle By Geraldstiehler [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Die Burg Frankenstein liegt südlich von Darmstadt auf dem 370 Meter hohen Langenberg und ist umgeben von dichtem Wald - was für eine Kulisse!

Gemeinsam mit den anderen Besuchern, von denen die meisten auch verkleidet waren, fuhren wir mit dem Shuttle-Bus immer höher und höher den Berg hinauf, bis wir nach sicherlich 20 Minuten Fahrt die Burg erreichten. Einige Warteschlangen später waren wir endlich im Burghof.

burgkapelle frankenstein Burgkapelle Frankenstein Quelle By Pascal Rehfeldt (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Nach einem Blick in die Burgkapelle, wo eine Reihe von Leuten saß und sang, und wie wir dachten, als Nonnen verkleidete Frauen drum herumstanden war dann klar, das das eine echte Messe und ECHTE Nonnen waren und wir deshalb nicht hinein durften. LOL.

Vom Burghof an gelangten wir weiter hinauf in die Burg zur Hauptbühne, auf der den ganzen Abend für Unterhaltung gesorgt ist, und die von kleineren Schausteller-Ständen mit Monstern umgeben ist.

Jahrmarkt der Grausamkeiten

Unter diesem Motto stand das diesjährige Halloween, und OMG, es gab SO. SCHEISSVIELE. CLOWNS! D:

Nachdem wir einen kurzen Blick in die "Freakshow" warfen und dort schon Leute von einem riesigen schnurrbärtigen Mann in weiß-rotem Hemd gepackt und mitgenommen wurden, entdeckten eine weitere Route unterhalb.

Von dort hallten schon in regelmäßigen Abständen Schreie hoch - was macht man da, ganz klar, sofort hingehen!

Das wird die Monsterparty, ayayayayay

Dort begann der richtig spaßige Teil des Abends: Ein Ausflug zu allen klassischen Monsterfiguren mit passender Kulisse.

Der Weg führte uns vorbei an einer unheimliche Windmühle hinter einem verdorrten Maisfeld mit Sichel-wetzender Vogelscheuche davor, an Vampiren, die kreischende Leute in Särge packten, an Werwölfe in einem Tannenwald...sehr viel Liebe zum Detail, und zuzusehen wie die Monster sich ständig unverkleidete Besucher griffen während wir selbst verkleidet weitestgehend unbehelligt blieben war natürlich am Unterhaltsamsten. Haha.

Selbst das Schlange stehen für den Folterkeller war echt klasse gelöst, sodass uns nie langweilig wurde: Wir standen in einem abgetrennten Bereich, während die anderen Besucher neben uns in die andere Richtung vorbei liefen.

Es war echt alles dabei. Ein S.T.A.R.S.-Zombie der Umbrella Corporation, wie schon erwähnte sehr sehr viele Clowns, Pinhead und weitere Zenobiten, ein Pikachu mit Ash (das waren zwei kleine Koreanerinnen, hihi)...

Sehr schön auch: Unsere Warteschlange lag direkt an einem Sumpf mit Sumpfmonster, das die Leute immer in sein Reich locken wollte. Eine Dame zog sich dann tatsächlich die Schuhe aus und stieg FREIWILLIG in der Eiseskälte da rein. Das war fast knietief! "Also wenn ich mich dann erkälte dann bischt du Schuld, gell!"

¯_(ツ)_/¯

Apropos Folterkeller: Reingehen! Wenn ihr Halloween auf der Burg Frankenstein feiert, müsst ihr das mitnehmen! Mehr sag ich nicht. Pschhht.

In a nutshell: Es war ein absolut gelungener Abend. Wir hatten so viel Spaß an den coolen Kulissen und vielen Monstern, und die Besucher waren alle gut drauf. Wenn ihr in der Nähe wohnt und Spaß an Halloween habt, lasst euch das nicht entgehen.

skull tree halloween makeup

Du willst Halloween auf Burg Frankenstein feiern?

Unsere Tickets für den 31.10. haben pro Person knapp 28 Euro gekostet, dieser Termin ist natürlich immer am schnellsten ausverkauft. Das Event geht aber über mehrere Wochen hinweg, daher bekommt man Tickets für andere Termine auch weitaus günstiger.

Bis zum 08.11. diesen Jahres kannst du hier noch Tickets für Halloween auf Burg Frankenstein für diese Saison kaufen.

Author image
Mag Faultiere, gärtnert gerne, und hat noch keine eckigen Augen bekommen.
top